FLUXUS REISEN

Singlereise Kuba – Mitsegeln und Rundreise „Cuba Libre Mar y Tierra“

pro Person ab € 1.790,- | 16 Tage | ohne Flug

16 Tage Reise

Ein Segelerlebnis der ganz besonderen Art bietet Kuba mit seinen über 2000 vorgelagerten Inseln.

Das karibische Klima, die stetig leichte Brise und das ungezwungene Leben auf einem Segelkatamaran sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Anschließend erleben Sie Kuba auf einer privaten Rundreise von seiner schönsten Seite.

Teil 1 Ihrer Reise – Katamaransegeltörn Cayo Largo (Mar)
Eine Woche lang segeln wir durch die wunderschönen Cayos vor Kubas Küste. Traumhafte Strände, Sonnenuntergänge, Schnorchel- und Taucherlebnisse.Das karibische Klima, die stetig leichte Brise und das ungezwungene Leben auf einem Segelkatamaran sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Wie schon viele Urlauber vor Ihnen werden Sie schnell merken, daß Sie noch nie den Alltag so schnell hinter sich gelassen haben, wie auf diesem Segeltörn. Bis auf einen Tag, wo wir die Möglichkeit haben im Hafen von Cayo Largo an der Mole zu liegen, Ankern wir stets zum Übernachten unter dem sagenhaften Sternenhimmerl der Karibik. Wir werden Schnorcheln, die Leguaninsel besuchen oder die Mangroven mit unserem Dinghi erkunden. Auf dieser Reise ist der Weg das Ziel, wir werden von Wind und Wetter geleitet und lassen uns treiben. Auf Cayo Largo gibt es eine große Tauchbasis, die es uns ermöglicht Tauchgänge für Sie zu organisieren.

Teil 2 Ihrer Reise – private Rundreise (Tierra)
Sie genießen den Vorteil einer individuellen Rundreise, bei der zwar die Stationen Ihrer Reise vorab festgelegt sind, die Gruppe jedoch entscheidet, welche Aktivitäten vor Ort unternommen werden. Ich nehme nur maximal 6 Personen mit auf diese Reise, die ich auch selbst begleite. Ich werde Ihnen Kuba von seiner schönsten Seite zeigen und Ihnen bei der Organisation von Ausflügen, Tauchgängen, Wanderexkursionen behilflich sein. Aufgrund meiner guten Kontakte in Kuba können wir fast alle Aktivitäten für unsere Gruppe als private Touren organisieren. Ich bringe Sie zu den schönsten Schnorchel- und Tauchrevieren, Tabakplantagen oder organisieren das Schwimmen mit Delphinen für Sie. Wollten Sie schon immer einmal Salsatanzen lernen, auch das ist möglich. In Havanna erwartet uns dann ein besonderes Highlight. In einem luxeriösen Penthouse über den Dächern der Stadt geht eine eindrucksvolle Reise zu Ende.

Diese Reise wird persönliche Begleitet von:

  • Daniel Meierhofer | Inhaberin Fluxus Reisen
  • Reisebegleiterin Latein-, Mittel-, und Südamerika. Spezialisiert auf maßgeschneiderte Rundreisen für Kuba und Costa Rica. Auf individuellen Rundreisen ist mir wichtig, daß meine Kunden nicht nur das Bekannte erleben, der direkte Kontakt zur Bevölkerung, landestypischen Gebräuchen und Naturschönheiten sollten auf jeder Reise eine Symbiose bilden.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenmeinungen

Erleben Sie jetzt selbst die Reise Ihre Lebens. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir besprechen Ihre Reise nach Kuba.

FLUXUS REISEN

Reiseverlauf

Tag 1

Havanna nach Cienfuegos

Treffen am aller Mitreisenden am Flughafen München, wo Sie Ihre Reisebegleitung kennenlernen. Sollten Sie von einem anderen europäischen Flughafen fliegen, findet das Aufeinandertreffen in Kuba statt. Um die Flugzeiten koordinieren zu können, übernehmen wir gerne die Flugbuchung für Sie.

Sollten Sie bereits einige Tage früher anreisen wollen, ist auch das kein Problem für uns. Wir organisieren das gerne für Sie.

Flug von Deutschland nach Kuba. (Flug nicht im Preis inbegriffen)

Ankunft in Havanna, direkt Weiterfahrt nach Cienfuegos.

Ort: Übernachtung Casa Particular Cienfuegos

Tag 2

cuba_libre_Mar_y_tierra_katamaransegeltoern.jpg

Cienfuegos

Nach dem Frühstück gehen wir auf den Markt um unseren Proviant für die nächsten 7 Tage einzukaufen, wer möchte kann mich gerne begleiten. Sie können sich aber auch gerne währenddessen das nette Städchen anschauen. Cienfuegos – Kubas einzige von Franzosen gegründete Stadt hat ein besonderes Flair und wird zu Recht „Perle des Südens“ genannt.

Rund um den Park gibt es viele schöne Kolonialvillen, die daran erinnern, dass Cienfuegos einmal von Zuckermillionären beherrscht wurde. Sehr schön ist ein Palacio im Art-Nouveau-Stil an der südwestlichen Seite des Platzes. Er hat einen steinernen Pavillion am flachen Dach aufgesetzt und einen von zarten Säulen getragenen Turm mit blauer Kuppel.

Besuchen Sie unbedingt das Teatro Terry. Zuckerbaron Don Tomas Terry ließ das Theater im Jahre 1889 zu Ehren seines Vater erbauen. Der alte Herr begrüßt die Besucher/Innen nun in der Eingangshalle, wo er als steinernes Denkmal sitzt.

Eingeweiht wurde das Theater 1895 mit einer großartigen Aufführung von Verdis Oper Aida. Unter den zahlreichen Künstlern, die hier an Aufführungen teilnahmen, waren auch so namhafte Größen wie Enrico Caruso und Sarah Bernhardt.

Das Innere des Theaters versetzt einen in eine andere Zeit. Rote Teppiche, tropische Edelhölzer, halbnackte Grazien an der Decke – die Atmosphäre erinnert an ein altes Karrussel. Ac htung: Eintritts- und auch Fotogebühr!

Treffen aller Mitsegler ist dann um 15:00 Uhr an der Marina Marlin im Yachthafen von Cienfuegos. Sie lernen Ihren Kapitän kennen und die Bordkasse wird eingerichtet. Anschließend werden die Einkäufe an Bord gebracht und verstaut und die Kabinen verteilt.

Die erste Nacht verbringen wir an Bord in der Marina. Wenn alle noch fit sind, können wir gerne die Discothek des Yachtclubs besuchen.

Ort: im Hafen von Cienfuegos an Bord

Tag 3

Gemeinsam Segeln – gemeinsam Erleben

Wer uns in der Karibik auf unserem Segeltörn entlang Kubas Küste begleitet erlebt Kuba von seiner schönsten Seite.

Seien Sie dabei, kein Stress, kein Make-up, kein Klamotenzwang, einfach nur Urlaub pur.

Nach einem frühen Frühstück heißt es „Leinen los!“ und wir stechen in Richtung Norden in See.

Eine genaue Reiseroute wollen wir hier nicht angeben, wir verlassen uns ganz auf das Gespühr und die langjährige Erfahrung unseres Kapitäns welche Inseln wir am besten anlaufen.

Eins steht fest: Unser Ziel ist die das Archipel von Cayo Largo. Die Überfahrt dorthin dauert fast 2 Tage. Unterwegs werden wir nur zum Übernachten ankern. Genügend Zeit, sich an das Schiff und seine Bewegungen zu gewöhnen.

Ort: auf See

Tag 4

Ein Katamaran hat im Gegensatz zu einem Segelboot den Vorteil, daß er auch in sehr niedrigen Gewässern manövrierfähig ist.

So können wir an einsame Sandbuchten heranfahren und das Robinson-Crusoe-Feeling live erleben. Mit ein bisschen Glück begleiten uns Delphine auf unserem Weg oder wir schnorcheln mit Schildkröten.

Die „Jardines“ ein Gebiet mit über 1000 kleinen Inseln bieten noch wunderschöne intakte Schnorchel- und Tauchreviere.

Mit etwas Glück angeln wir frischen Fisch, den wir dann auch selbst zubereiten.

Ort: auf See

Tag 5

Die genaue Route hängt von Wind und Wetterverhältnissen ab und kann deshalb hier nicht exakt beschrieben werden. Unser Ziel wird jedoch die Insel Cayo Largo sein in deren Hafen wir auch eine Nacht verbringen werden.

Hier haben wir die Möglichkeit das Boot mit Wasser und neuem Proviant zu befüllen.

Am Abend werden wir im Hafen gemeinsam Essen gehen. Anschließend kann in der örtlichen Diskothek noch das Tanzbein geschwungen werden.

Ort: auf See

Tag 6

Da unsere Schnorchelgebiete weit abseits von jeglichen touristischen Zentren liegen, finden wir eine intakte und wundervoll farbenprächtige Unterwasserwelt vor.

Heute bietet sich vielleicht eine gute Möglichkeit die Leguaninsel zu besuchen. Unterwegs werden wir noch den ein oder anderen Schnorchel- und Badestopp einlegen.

Ort: auf See

Tag 7

So sehen glückliche „Inselpiraten“ aus. Achtung Suchtgefahr!

Wir machen uns heute auf den Rückweg. Vorher legen wir noch einen Stopp an der wunderschönen Playa Paraiso ein. Unterwegs haben wir nocheinmal die Möglichkeit zu Baden und an einer einsamen Insel zu schnorcheln. Die heutige Etappe ist ziemlich lang.

Ort: auf See

Tag 8

Am späten Nachmittag erreichen wir wieder den Hafen von Cienfuegos. Wir holen die Segel ein und verbringen die letzte Nacht an Bord im Hafen von Cienfuegos. Heute Abend werden wir nicht mehr an Bord kochen, sondern in Cienfuegos zu Abend Essen.

Ort: Hafen von Cienfuegos

Hotel: Übernachtung auf dem Katamaran

Tag 9

Cienfuegos – Playa Rancho Luna – Trinidad

Nach dem Frühstück heißt es um 10:00 „Alle Mann von Bord. Unser Fahrer erwartet uns bereits und bringt uns zur Playa Rancho Luna, wo wir mit Delfinen schwimmen können.

Anschließend geht die Fahrt weiter nach Trinidad.

Heute Abend gehen wir in Trinidad gemeinsam Essen. Trinidad ist bekannt für seine vielen Tanzlokale. Auf der Plaza finden fast täglich Livekonzerte statt, dass lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Hier wird getanzt, gefeiert oder einfach nur zugehört.

Übernachtung Casa Particular, ohne Verpflegung

Tag 10

Trinidad – Playa Larga

Bis zum Nachmittag haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung um sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anzusehen ein wenig nach Souveniers ausschau zu halten oder einfach das bunte Treiben in Trinidad von einem Kaffee aus zu beobachten.

Für Taucher kann hier gerne an der Playa Ancon ein Tauchgang organisiert werden.

Gegen 16:00 treffen wir uns wieder an der Casa und fahren wir weiter nach Playa Larga.

Ort: Playa Larga

Hotel: Casa Particular (Ü)

Tag 11

2.1_Tauchen_Playa_Larga.jpg

Playa Larga

Von Playa Larga aus gibt es einiges zu unternehmen. Wir können Wanderungen im Nationalpark unternehmen (Vogelkunde) oder die Mangroven bei einer Bootsfahrt erforschen. Auch gibt es Touren zu Höhlen und natürlich ist Playa Larga der Hotspot für Taucher und auch zum Schnorcheln.

Für Pferdeliebhaber lässt sich auch ein Ausritt zum Sonnenuntergang am Strand entlang organisieren.

Übernachtung Casa Particular, ohne Verpflegung

Tag 12

3_Playa_Larga_Kuba.jpg

Playa Larga – Tal von Vinales

Bis ca. 14:00 Uhr haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Entweder für Strand, einen Ausritt oder auch einen Tauchgang. Alles kann organisiert werden. Am Nachmittag machen wir uns dann auf in das Tal von Vinales. Eine wunderschöne Szenerie erwartet uns. Kurz bevor wir Vinales erreichen kehren wir noch zum Abendessen ein.

Ort: Vinales Tal

Hotel: Casa Particular, ohne Verpflegung

Tag 13

Titel_Kubanische_Zigarren.jpg

Vinales

Von hier kommt der beste Tabak Kubas. Wenn Sie möchten können Sie eine der Tabakplantagen auf einer Wanderung oder zu Pferd besuchen. Wer möchte kann den Botanischen Garten besuchen oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt dürch die unterirdischen Höhlen.

Am Nachmittag etwas Zeit zur Erholung und anschließend gemeinsames Abendessen in einer der Casa Particulares. Wer möchte stürzt sich mit der Reisebegleitung ins Nachtleben.

Wenn Sie gerne ein wenig die „Salsa“ lernen möchten, dann organisiere ich für uns eine Privatstunde bei Omar. Ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie die kubanische Lebensfreude in Omars Küche erleben. Auch für Tanzmuffel ein MUSS.

Ort: Vinales

Hotel: Casa Particular, ohne Verpflegung

Tag 14

5_Vinales_Tal.jpg

Vinales – Terrazas – Havanna

Nach dem Frühstück besuchen wir noch die eindrucksvolle Felsenmalerei „Mural de Prehistoria“. Die Kegelkarstberge im Vinales Tal sind eins der schönsten Postkartenmotive des Landes und Weltkulturerbe der UNESCO.

Auf einer kleinen Wanderung geniessen Sie fantastische Ausblicke ins Tal. Auf dem Weg nach Havanna besuchen wir das sehr idylllisch gelegene Terrazas.

Terrazas liegt inmitten eines Nationalparks und ist ein Naturparadies. Im Ort selbst gibt es viele Kleine Künstleratteliers, die Parfums oder Postkarten selbst herstellen.

Es gibt dort ein kleines Museum zu ehren eines legenderen Salsamusikanten, sein Bruder führt es zu seinem Andenken, auch einen Besuch wert.

Gegen 17:00 Uhr machen wir uns dann auf nach Havanna, wo wir in unserem Luxus Penthouse oder Hotel einchecken.

Unser Appartment liegt in Vedado, eines der angesagtesten Viertel Havannas. Erkunden Sie auf eigene Faust die Gegend. Für ein schönes Abendessen mit anschließendem typischen Livemusikprogramm eignet sich das „El Gato Tuerto“, das zu Fuss ca. 5 Minuten von unserem Appartment entfernt liegt.

Heute werden wir nicht mehr viel unternehmen, wohl eher nehmen wir auf der Terrasse noch einen Absacker und geniessen die Aussicht.

Übernachtung Penthouse oder Hotel, ohne Verpflegung

Tag 15

7_Oltimer_Citytour_Havanna.jpg

Havanna

Heute erkunden Sie Havanna z. B. mit einem Oldtimer Cabriolett oder dem Hop on and off Bus (fakultativ), der alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Havanna anfährt. Vielleicht brauchen Sie noch ein paar Souveniers, Zigarren oder Rum, in der Altstadt werden Sie bestimmt fündig.

Falls Interesse besteht können wir heute am Nachmittag ein wenig auf Hemmingways Spuren wandern. Ernest Hemingway lebte mehr als 20 Jahre auf Kuba und schrieb hier seine besten Werke. Vor einem halben Jahrhundert starb der Literat. Eine Spurensuche in seiner Wahlheimat.

25 Kilometer von Havanna entfernt, in der Kleinstadt San Francisco de Paula (sie ist heute eingemeindet), kaufte Hemingway 1940 eine Finca. Die Holzvilla, die mit Möbeln im Kolonialstil eingerichtet ist, liegt auf einem Hügel und kann ebenfalls besichtigt werden.

Allerdings darf man nur von draußen hineinschauen (Eintritt 10 Euro), durch die geöffneten Fenster. In diesem Haus ist alles noch so geblieben, wie es vor Jahrzehnten war. Etwa 9000 Bücher und Zeitungen stapeln sich in Regalen, Jagdtrophäen aus Afrika und Stierkampfplakate zieren die Wände. Auf dem Bett liegen ungeöffnete Briefe. Fast scheint es, als sei „el papá“ nur kurz in die Stadt gegangen.

Anschließend unternehmen wir einen Streifzug durch die Altstadt und besuchen die wichtigsten Hotspots von Hemmingway, das Floridita und die Bodequita del Medio.

Ort: Havanna

Übernachtung Penthouse oder Hotel, inkl. Frühstück

Tag 16

Havanna

Wir verbringen den Tag noch in der Stadt, vielleicht mit einem Besuch im Künstlerviertel. Am Abend treten wir den Rückflug nach Deutschland an.

Tag 17

Ankunft in Deutschland

Mit vielen Eindrücken und schönen Erlebnissen im Gepäck kommen Sie heute wieder in Deutschland an.

Kuba und wir sagen: „Adios y hast muy pronto!“

Bis bald in La Havana! Eine unvergessliche Reise geht zu Ende und Sie sind zurück in Deutschland mit jeder Menge Eindrücke und Erlebnisse und werden sich hoffentlich noch lange an diesen Urlaub erinnern.

Leistungen

Inklusive

  • spanischsprechende Reisebegleitung ab Deutschland
  • Kleingruppe max. 6 Personen
  • Flughafentransfers
  • 8 Tage Katamaran inkl. Skipper, Hafengebühren und Endreinigung
  • 7 x Übernachtung Casa Particular (Privatunterkunft)
  • 2 x Übernachtung in 4* Penthouse in Havanna oder 4* Hotel
  • Transfer Havanna nach Cienfuegos
  • Mietwagen mit Chauffeur und Benzin
  • Organisation sämtlicher gewünschter Aktivitäten durch Ihre persönliche Reisebegleiterin

Nicht eingeschlossen:

  • Flug von Deutschland nach Kuba
  • Touristenkarte Einreise Kuba (ca. 30 €)
  • Bordkasse, Dieselverbrauch und Hafensteuern Katamaran (ca. 200 Euro p. Person)
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Alle zusätzlichen Fahrten unseres Chauffeurs, die nicht in der Reiseroute angegeben sind, zu Ausflügen, zum Tauchen, zum Flughafen etc.
  • Versicherungen
  • Nicht erwähnte Verpflegung und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie z. B. Wäscheservice und Telefon

Wichtige Info

  • Garantierte Durchführung ab 5 Personen
  • Unsere letzte Rücktrittsmöglichkeit bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 45 Tage vor Reisebeginn
  • Bitte beachten Sie die allgemeinen Visa- und Impfbestimmungen für Kuba.
  • Sie benötigen den Nachweis einer Auslandskrankenversicherung in spanischer oder englischer Sprache ausgestellt. Privatversicherte fordern dieses Dokument bei Ihrer Krankenversicherung telefonisch an.

Hinweis zu Reisen, die über Weihnachten und Ostern stattfinden

  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es bei Reisen, die während der Weihnachts- und Osterfeiertage stattfinden, vermehrt zu Programmänderungen kommen kann. Während der Feiertage können Museen oder andere programmgemäß zu besuchende Einrichtungen wie z.B. die nichtstaatliche Bürgerinitiative Centro Cristianos in Cardenas sowie das Kinderhilfsprojekt Camaquito in Camagüey geschlossen oder nur eingeschränkt geöffnet sein. Sofern eine Programmumstellung aus logistischen Gründen nicht möglich ist, können einzelne einzelne Besuche auch ganz entfallen.

Preise | Termine

Preise

  • 1.790,- € pro Person (im Doppelzimmer) Gruppe mit 6 Personen im Mini-Van
  • 200,- € pro Person Aufschlag Gruppe mit 4 Personen im Mini-Van
  • 750,- € pro Person (Einzelkabine) Katamaran
  • 290,- € pro Person (Einzelzimmer) Casa Particulares (in Havanna kein EZ möglich)

Termine

  • Private Gruppe - jederzeit auf Anfrage
  • 05.04.2019 - 21.04.2019

Reise Anfragen

Mit diesem Fragebogen können Sie sich von uns eine Reise nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen lassen. Dieses Angebot ist kostenlos und für Sie völlig unverbindlich. Wir stecken viel Liebe, Zeit und Mühe in unsere Ausarbeitungen und bitten Sie deshalb, diesen Service nur zu nutzen, wenn Sie ernsthaft an einer Reise interessiert sind. Je detaillierter Sie uns über Ihre Pläne informieren, desto genauer können wir auf Ihre Reisewünsche eingehen.

Segeltörn, das wichtigste in Kürze

Das Leben an Bord

In der Regel gibt es auf Schiffen nur wenig Rückzugsmöglichkeiten, aber es gibt sie. Räumliche Enge, keine Privatsphäre? Eine große Nähe zu den anderen Mitsegler/Innen ist natürlich gegeben. Sie wird jedoch in der Regel als angenehm empfunden, was durch häufige spätere Crewtreffen bestätigt wird. Viele intensive Freundschaften können hier entstehen. Jeder einzelne trägt maßgeblich zum Gelingen des Törns bei, eine gewisse Toleranz und genügend Teamgeist sind unabdinglich. Geraucht wird nur an Deck! Meistens werden wir tagsüber segeln und am Abend entweder vor Anker liegen oder im Hafen sein, bei einzelnen Törns segeln wir auch schon mal eine Nacht durch. Geschlafen wird auf dem Schiff in Doppelkabinen. Dabei wird „fremder Mann“ von uns nicht mit „fremder Frau“ in eine Kabine gebucht. Häufig suchen sich einzelne Mitsegler/Innen aber auch einen Platz an Deck und schlafen unter dem grandiosen Sternenhimmel.

Das leibliche Wohl

Am Einschiffungstag wird gemeinsam eingekauft. Es wird eine Bordkasse eingerichtet aus der die Lebensmittel für die Kombuese und die Getränke eingekauft werden. Der Skipper wird von der Bordumlage freigehalten und wird mitverpflegt. Ob gekocht wird, oder ob wir zum Essen in ein Restaurant gehen, entscheidet die Crew. In einzelnen Seegebieten sind wir oft tagelang nicht im Hafen, dann wird vorwiegend an Bord gekocht. Schnell steht fest wer hierfür ein Talent mitbringt. Gemeinsames Kochen führt nicht nur zu gutem Essen, sondern es bringt auch Spaß. Spaghetti mit Tomatensoße muss nicht das Standardgericht an Bord sein. Wer nicht kochen kann macht eben den Abwasch, oder hilft bei den Vorbereitungen. An Bord gibt es immer was zu tun und gemeinsam gehen die Arbeiten leicht von der Hand.

Auf unseren begleiteten Segeltörns wird der Einkauf bereits vorab von Ihrer Fluxus Reisen Reisebegleitung erledigt. Diese wird ebenso wie der Kapitän von der Bordkasse mitverpflegt.

"Arbeiten" an Bord

An Bord werden wir die anfallenden Tätigkeiten wie z. B. Segel setzen sowie beim An- und Ablegen helfen, gemeinsam erledigen. Es wird erwartet, dass jede/r mit Hand anlegt. Teilnehmer/Innen mit einem Segelschein werden als Co-Skipper/In eingesetzt und Noch-Nicht-Segler-Innen werden mit den nötigen Handgriffen vertraut gemacht.

Ein- und Ausreisebestimmungen

EU-Bürger benötigen einen noch 6 Monate gültigen Reisepass und eine sogenannte „Touristenkarte“, die am besten vorab bei der Botschaft der Republik Kuba in Deutschland besorgt werden sollte (für Individualreisende) oder über das Reisebüro bzw. beim Serviceschalter von größeren Flughäfen erhältlich ist.

Der vorläufige, 1 Jahr gültige Reisepass, den man vorab bei Bestellung des richtigen Reisepasses erhält, wird akzeptiert. Die Touristenkarte kostet aktuell 25,- € (Stand: Juli 2014).

Wichtig zu wissen ist, daß bei der Ausreise ebenfalls eine Gebühr in Höhe von 25,- CUC bezahlt werden muss. Am besten legen Sie diese gleich nach dem ersten Geldtauschen in Ihren Pass, damit sie es nicht vergessen.

Ebenso benötigen Sie für die Einreise einen Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung in spanischer Sprache. Dieses Dokument fordern Sie einfach bei Ihrem Auslandkrankenversicherer, oder sollten Sie privat versichert sein bei Ihrer privaten Krankenversicherung.

Kontrollen, ob dieses Dokument vorhanden ist, werden zwar nur selten durchgeführt, aber sollte es Sie treffen und Sie sind nicht im Besitz eines solchen Dokuments, kann Ihnen die Einreise verweigert werden.

Klima

Kuba hat das ganze Jahr über ein tropische Klima und wird vom Nordost-Passat geprägt. Die feuchte Sommer-Saison liegt zwischen Mai und Oktober, die trockenere Wintersaison zwischen November und April. Die durchschnittliche Temperatur erreicht 27 ° C im Juli und August sowie 22 ° C im Februar. Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 80 %, in der Regenzeit sogar etwas mehr. Zwischen Dezember und März sind die Abende kühler.

Beste Reisezeit für Kuba

Die beste Reisezeit auf Kuba liegt zwischen Dezember und April, nach den Regenfällen der Hurrikan-Saison und vor den heißen Sommermonaten. Dies ist jedoch auch die Haupttouristensaison, wenn Flugzeugladungen von Kanadiern und Europäern ankommen und Zimmerpreise bis zu 20 % steigen.

Kubaner nehmen ihren Urlaub im Juli und August, so dass lokale Strände in dieser Zeit sehr voll sind. Unterkünfte sind zu Weihnachten, Ostern und um den 26. Juli, wenn die Kubaner den Jahrestag der Revolution feiern, oft ausgebucht.

Kulturliebhaber sollten den Zeitpunkt für Festivals und Veranstaltungen im Auge behalten; Baseball-Fans werden sicher nicht die Post-Saison von April bis Mai verpassen wollen und politisch Interessierte möchten möglicherweise wichtige sozialistische Feiertage besuchen, besonders Día de los Trabajadores (Tag der Arbeit, 1. Mai) und Tag der Nationalen Rebellion (26. Juli).

Geld

Am besten Sie nehmen Bargeld in Euro mit, diese bekommen Sie überall problemlos in CUC gewechselt.

In einigen touristischen Gebieten kann auch mit Euro bezahlt werden (Varadero, Jardines del Rey, St. Lucia, Playa Covarrubias und die Strandregionen von Holguín).

Kreditkarten und Traveller-Checks von US-Banken werden in Cuba nicht angenommen (AMEX, Citibank), auch wenn diese in Deutschland ausgegeben wurden.

Mit Ihrer Visa oder Mastercard können Sie in größeren Städten an Bankautomaten Geld abheben. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch sagen, daß dieses Vorhaben mitunter Stunden dauern kann, da hierzu eine Internetverbindung notwendig ist, die nicht immer funktioniert und man meist schon eine Stunde in der Schlange steht, bis man an die Reihe kommt.

Nach oben