FLUXUS REISEN

Sri Lanka kurz und knackig

pro Person ab € 490,- | 5 Tage | ohne Flug ab/bis Colombo

22 Tage Rundreise

Wenn Sie nur die wichtigsten kulturellen Highlights auf Sri Lanka erkunden wollen, dann ist unsere "kurz und knackig Tour" genau das Richtige für Sie.

Sie erkunden das sagenumwobene Sigiriya, besuchen das Elefantenwaisenhaus, besuchen Sie die Antike Stadt Anaradhapura und shoppen Sie ein wenig in Kandy.

Die wichtigste Stationen auf der Reise.

  • Elefanten Waisenhaus
  • Besuch von Anuradhapura
  • Mount Sigiriya
  • abendliche Tanzshow in Kandy
  • Botanischer Garten in Kandy
  • Tempel Buddhas Zahn
  • Besuch von Polonnaruwa
  • Alahana Kloster

Erleben Sie jetzt selbst die Reise Ihre Lebens. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir besprechen Ihre Reise nach Sri Lanka.

FLUXUS REISEN

Reiseverlauf

Tag 1

COLOMBO – PINNAWALA – SIGIRIYA

Am frühen Morgen ca. 9:00 Uhr werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und fahren Richtung Sigiriya. Auf dem Weg können Sie ein Dachziegelwerk und eine Ananasplantage besuchen. Ihr eigentliches Ziel ist aber das Elefanten Waisenhaus in Pinawella. Sie wohnen der Fütterung der Baby-Waisenelefanten bei, die mit riesigen Nuckelflaschen gefüttert werden. Anschließend können Sie die Elefanten bei Ihrem täglichen Bad im Fluss beobachten.
Anschließend Weiterfahrt vorbei an Kurunegala (eine Stadt umgeben von 7 Felsen und 5älteste Stadt auf Sri Lanka) und Dambulla bis zu Ihrem Hotel in Sigiriya.

Ort: Sigiriya

Hotel: Übernachtungi inkl. Frühstück und Abendessen in Sigiriya

Tag 2

negombo_village

SIGIRIYA – ANURADHAPURA

Anuradhapura, eine antike Stadt, die lange im Dschungel versteckt und vergessen war. Im vierten Jahrhundert vor Christus gegründet, entwickelte sie sich zum religiösen und politischen Zentrum, war mehr als tausend Jahre Königssitz der Insel Sri Lanka.

Zentrum der Stadt war der heilige Bodhi-Baum, ein Ableger jenes Pappel-Feigen-Baumes in Indien, unter dem Siddhartha Gautama seine Erleuchtung erfahren hat und zu Buddha wurde. Um dieses Zentrum wurden buddhistische Klöster und Wohnanlagen für die Mönche gebaut, Stupas und Tempel errichtet.

Man geht davon aus, dass damals in Anuradhapura bereits über 100 000 Menschen lebten, hochzivilisiert und modern, auf einer Fläche von über 40 Quadratkilometern. Für die Wasserversorgung dieser Trockenregion im Norden Sri Lankas wurden künstliche Seen angelegt, die den Monsunregen speicherten und die Bewässerung der Reisfelder regulierbar machten. Anuradhapura war eine blühende antike Metropole – bis sie im 11. Jahrhundert nach verlorenem Krieg aufgegeben und verlassen wurde.

Nur der Bodhi-Baum, die Wurzel des buddhistischen Glaubens in Sri Lanka, wurde gepflegt und geschützt. Er gilt als der älteste historisch dokumentierte Baum der Welt und ist bis heute das Ziel vieler Pilger. Die antiken Stadtruinen, Monumente und Klöster werden seit mehr als 100 Jahren erforscht, freigelegt und restauriert.

Aber noch gibt diese archäologische Stätte einer frühen buddhistischen Zivilisation viele Rätsel auf.

Ort: SIGIRIYA

Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen in Sigiriya

Tag 3

Dalada_Maligawa-11.JPG

POLONNARUWA – SIGIRIYA

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Guesthouse gegen 08:00 Uhr um die antike Stadt Polonnaruwa zu besuchen. Als Anuradhapura noch Königsstadt von Sri Lanka war, galt die Provinzstadt Polonnruwa als wichtiger Miliitätstützpunkt für das Königreich. Von 1017 – 1235 n. Chr. nach dem Niedergang des alten Königreichs von Anuradhapura wurde Polonnaruwa die zweite Hauptstadt von Sri Lanka. Es war König Vijayabahu 1, der Polonnaruwa, zu seiner neuen seiner Hauptstadt gemacht hat. Er regierte 40 Jahre lang. Aber unter einem anderer König, König Parakramabahu 1., erlangte die Stadt Polonnaruwa ihre Blütezeit. Er ließ einen 2.500 Hektar großen Stausee erbauen, den Parakrama Samudra, der die Stadt und ihre Umgebung ausreichend mit Wasser versorgte. Er sorgte auch für den Bau des großen Königspalastes und die heiligen Orte. Sein Nachfolger war König Nissanka Malla, der von 1187 – 1196 n. Chr. regierte.

Nach dessen Tod Polonnaruwa aufgegeben und von der natürlichen Gewalt des Dschungels verschlungen. Erst im 19. Jahrhundert wurde die Stadt unter Leitung des brittischen Archäologen Bell restauriert. Das meiste was heute noch zu sehen ist sind Ruinenfelder. Die durch archeologische Ausgrabungen gefundenen Kostbarkeiten sind in Colombo oder hier im Museum von Polonnaruwa zu sehen. Der Besuch dieses Museums ist absolut empfehlenswert. Zu sehen sind sehr wertvolle Figuren aus den Königspalast, sowie Modelle der einzelnen Gebäude. Highlights sind hinduistische Bronzestatuen von Gott Vishnu und einem tanzenden Gott Shiva.

Anschließend Weiterfahrt vorbei am Lotus Pod nach Habarana wo Sie sich eine Ayurvedische Massage gönnen können, oder z. B. auch einen Elefantenritt durch den Dschungel. (beides fakultativ).

Am Abend erreichen Sie wieder Sigiriya.

Ort: Sigiriya

Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen in Sigiriya

Tag 4

SIGIRIYA – KANDY

Bereits um 07:00 Uhr morgens geht es heute los. Sie besuchen noch vor dem Frühstück sagenumwobene Festung von Sigiriya auch „Berg des Löwen“ genannt, wo König Kassyappa ( 477-495 nach Christus) residiert hat.

Von den Bauten ist nicht mehr allzu viel zu sehen, aber der Aufstieg inklusive Panoramablick über die weite Ebene, aus der der Fels so imposant herausragt, sind in jeder Beziehung atemberaubend. Der Marsch zum Gipfel bietet noch einen besonderen Bonbon. Auf einer Plattform warten die „Wolkenmädchen“- wunderschöne und gut restaurierte Felszeichnungen aus dem 5. Jahrhundert, die zum kulturellen Gemeingut Sri Lankas gehören. Insgesamt dauert der Weg bis zum Plateau 45 bis 60 min., je nach Kondition, Neugier und Mitteilsamkeit des Führers. Oben fühlt man sich aber, als ob man einen 4000er bezwungen hat und übersieht das Land Dutzende von Kilometern weit – fantastisch!!!

Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel, wo Sie Ihr Frühstück einnehmen. Nun machen Sie sich auf den Weg zum Höhlentempel von Dambulla. Als Belohnung für den Aufstieg über 250 Stufen winkt eine Tempelanlage, die in den vorkragenden Felsen hinein gebaut wurde. Es gibt 5 Höhlen, die mit Malereien geschmückt sind. Kostbare Buddhastatuen mit verschiedenen Handhaltungen und Gesten laden den westlichen Besucher zum Wiedererkennen, den Buddhisten zum Beten ein. Unterwegs können Sie noch weitere Tempelanlagen besuchen.

Am Abend können Sie an einer kulturellen Tanz Show teilnehmen.

Ort: KANDY

Hotel: Übernachtung inkl. Frühstück und Abendessen KANDY

Tag 5

tempel_budhhas_zahn.JPG

KANDY

Der Botanische Garten in Kandy gehört zu einer der schönsten und größten auf der Welt, einen Besuch hier sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Anschließend besuchen Sie in Kandy den Tempel in dem angeblich Buddhas Zahn aufbewahrt wird. Kandy ist bekannt für Batikwaren, Seidenschneiderein und Schmuckherstellung. Gehen Sie ein wenig shoppen und vielleicht finden Sie ja ein schönes Erinnerungsstück. Am Nachmittag Rückfahrt nach Negombo.

END OF TOUR

Ihre Reise soll kürzer oder länger sein, andere Highlights beinhalten – kein Problem. Sagen Sie uns einfach was Sie wollen, wir planen es für Sie!

Leistungen

Inklusive

  • Flughafentransfers
  • Rundreise gemäß Programm
  • 4 Übernachtung in angegebenen Hotels inkl. Frühstück und Abendessen
  • 5 Tage englischsprachiger, ortskundiger Fahrer/Reisebegleiter
  • Kosten für Übernachtung und Verpflegung des Fahrers/Reisebegleiters
  • alle Eintrittsgelder
  • Klimatisierter Mietwagen
  • Benzin, Maut etc.

Nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Einreisegebühr/Visa für Sri Lanka
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Versicherungen
  • Nicht erwähnte Verpflegung und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie z. B. Wäscheservice und Telefon

Bemerkungen

  • Bitte beachten Sie die aktuellen Einreise- und Impfbestimmungen für Sri Lanka unter "Wichtige Informationen"
  • Alle erwähnten Aktivitäten und genannten Unterkünfte unter Vorbehalt entsprechend Verfügbarkeit.
  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen, wir behalten uns vor bei Nichterreichen die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn zu stornieren.

Preise | Termine

Preisliste

  • 550,- US$ pro Person (im Doppelzimmer) bei 5-6 Personen im Minivan
  • 890,- US$ pro Porson (im Doppelzimmer) bei 3-4 Personen im Minivan
  • 1.250,- US$ pro Person (im Doppelzimmer) bei 2 Personen im PKW

Termine

jederzeit auf Anfrage

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.umrechner-euro.de zu laden.

Inhalt laden

www.umrechner-euro.de

Aufgrund der Entwicklungen auf dem internationalen Währungsmarkt müssen wir uns bei Reisen nach Afrika und Südamerika am US Dollar orientieren. Bei Buchung wird der Betrag tagesaktuell in Euro umgerechnet.

Reise Anfragen

Mit diesem Fragebogen können Sie sich von uns eine Reise nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen lassen. Dieses Angebot ist kostenlos und für Sie völlig unverbindlich. Wir stecken viel Liebe, Zeit und Mühe in unsere Ausarbeitungen und bitten Sie deshalb, diesen Service nur zu nutzen, wenn Sie ernsthaft an einer Reise interessiert sind. Je detaillierter Sie uns über Ihre Pläne informieren, desto genauer können wir auf Ihre Reisewünsche eingehen.

Sri Lanka, das wichtigste in Kürze

Visa-Bestimmungen

Ein Reisender aus Europa muss ein Visum (ETA) vor der Ankunft in Sri Lanka online beantragen. Nach Genehmigung wird ein Visum für einen touristischen Aufenthalt bis zu 30 Tagen am Eintrittsgrenzübergang erteilt. Detailierte Informationen zur Beantragung des Visas (auf Deutsch) sowie das Online-Formular für die Beantragung des Visas finden Sie direkt auf der Seite der Sri Lankischen Immigrationsbehörde. Die Ausstellung des Online-Visas erfolgt grundsätzlich in weniger als 24 Stunden.

Nur Personen, die das Visum nicht online beantragen können, dürfen ihre Anträge bei der Botschaft einreichen oder das Visum bei der Einreise am Flughafen gegen einen Aufpreis beantragen.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Ausnahme: Gelbfieberimpfung wenn Sie sich kurz vor der Einreise nach Sri Lanka in einem Gelbfieber-Risikogebiet aufgehalten haben).

Folgende Routineimpfungen werden unabhängig von einer Reise nach Sri Lanka entsprechend des Österreichischen Impfplans empfohlen: Diphterie, Tetanus, Kinderlähmung, Hepatitis A+B sowie Typhus.

Geld

Bargeldbehebungen mit einer Bankomat- oder Kreditkarte sind bei vielen Bankomaten (ATMs) in fast allen größeren Orten möglich. Die Bankomaten der Commercial Bank, die in Sri Lanka weit verbreitet ist, funktionieren diesbezüglich für Österreichische und Deutsche Bankomatkarten sehr gut. Kreditkarten werden nur in manchen Mittelklassehotels und den meisten Luxushotels akzeptiert, nicht aber bei den meisten Touristenattraktionen.

Geldwechsel ist sowohl am Flughafen, in Banken als auch bei Geldwechselbüros möglich. Geldwechselgelegenheiten sind in Sri Lanka leicht zu finden. Möchte man Geld bei Banken wechseln, muss man einen Reisepass vorlegen. Der Wechselkurs bei Geldwechselbüros ist meist wesentlich besser.

Es ist nicht erforderlich, US-Dollar mitzubringen. Euro werden gleichermaßen akzeptiert.

Mobiltelefonie & Internet

Sollten Sie ein für alle Netze freigeschaltenes Mobiltelefon besitzen, empfiehlt sich der Erwerb einer prepaid SIM-Karte (zB direkt am Flughafen in der Ankunftshalle). Gespräche im Inland kosten fast nichts und auch Gespräche ins Ausland sind verhältnismäßig günstig. Ebenso günstig ist der Internetzugang via Mobiltelefon (Datentarife).

Interneteinrichtungen (Internetcafès) sind selbst im kleinsten Städtchen verfügbar. Die meisten Hotels sowie viele Pensionen und Restaurants bieten ihren Gästen (kostenloses) Wifi (drahtlose Internetverbindung).

Nach oben