Fluxus Reisen sind AUSSERGEWÖHNLICHINDIVIDUELLSPEZIELL

 

Yoga and more im Ecovillage in Indien mit Christoph Kraft und Amara Hugk
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Übersicht
  • Reiseverlauf
  • Bewertungen
  • Leistungen
  • Termine & Preise
  • Wichtige Infos

Diese außergewöhnliche Yogareise wird von 2 Experten begleitet, Amara Hugk und Christoph Kraft. In einem Ecovillage unweit von Mumbai konzentrieren wir uns die nächsten 14 Tage auf Yoga, Meditation und Ayurveda.  

add

Umrundet von den Bergspitzen des Sahyadri Bergplataus befindet sich das Govardhan Ecovillage, ein beliebtes Wellness Retreat ca. 90 km nordöstlich von Mumbai. Dort werden Ayurveda, Yoga und Meditation in traditioneller Praxis gelehrt. Das Govardhan Ecovillage ist aber nicht nur ein Yogazentrum, sondern gleichzeitig ein Ashram mit einem vedischen Tempel und einer Farm Community, die auf über 85 Hektar Landfläche ökologischen Landbau betreibt.

Das Anwesen besitzt eine eigene Ökostromanlage, die durch Sonnenlicht, Wasser und Bioabfall den gesamten Stormverbrauch abdeckt. Das gesamte Projekt ist somit einzigartig und zukunftsweisend in seiner Nachhaltigkeit, da Biostrom, Trinkwasser und Lebensmittel komplett für die Selbstversorgung bereitgestellt werden.

Govardhan Ecovillage ist nur ca. zwei Autostunden von Indiens chaotischer, aber liebenswerter Business- und Entertainment-Hauptstadt Mumbai entfernt.

Wir haben ganz bewusst diesen Ort für unser Yoga-Retreat ausgewählt, da man dort die – in Indien nicht immer selbstverständliche – Qualität findet, die wir uns für unsere Yogapraktizierenden und uns selbst wünschen. Wir haben vor Ort nicht nur unsere eigene Yogahalle, sehr schöne, ruhige Unterkünfte, die idyllisch in die Natur eingebettet sind, sondern können zudem auch die vedische Küche kennen- und lieben lernen. Alle Speisen stammen aus biologischem Anbau und werden auf Wunsch vegan zubereitet. Somit erfahren wir auch die unterstützende Kraft der Nahrung für unser Yoga-Retreat.

Annehmlichkeiten des Govardhan Ecovillage

1. Swimming Pool

2. Ayurvedic Treatment & Massage Center

3. Bibliothek

4. Tempel Anlage

5. Geschenk Shop

6. Wäscherei: Es gibt einen Waschdienst, der günstig das Wäschewaschen übernimmt

7. WIFI: Im Govardhan Ecovillage ist WIFI möglich, dennoch ist der Zugang ins Internet beschränkt, da das Netz recht instabil ist und häufig nicht verfügbar (wir sind eben richtig auf dem Land!!!)

 

pro Person ab € 2.440,-       |     14 Tage  |  ohne Flug ab Mumbai begleitet

Diese Reise wird persönliche Begleitet von:

Amara Marcus Hugk
Amara Marcus HugkReisebegleiter
Reisebegleiter Indien: Geb. 1969 in Berlin, erlernte die Forstwirtschaft und ist seit über 27 Jahren in Indien unterwegs. In dieser Zeit erarbeitete er sich durch freies Eigenstudium der vedischen Philosophie und deren Anwendung in Ritualpraxis, Tempelarchitektur, Yoga und Meditation ein tiefen Zugang zu den verschiedenen Traditionen des Landes.

Weiterlesen

Amara Marcus Hugk

2006 erschien sein erstes Buch „Klangreise Südindien“ – seither führt er kleine Reisegruppen zu den besonderen Pilger- und Kultorten des Landes. Durch seine detaillierte Kenntnis der Historie, Mystik und der heiligen Schriften (Vedas und Itihasas) Indiens – des eigentlichen Herzstück des Landes – ist er auf der gesamten Tour der ideale Reisebegleiter für Neueinsteiger und Indienexperten.

Kompetenz:

Yoga- und Meditationstrainer

Kenntnis in Tempelarchitektur

Vedische Philosophie und Anwendung in Ritualpraxis

Tätigkeit:

Reisebegleitung Indien

Palmblatt- und Yogareisen

Christoph Kraft
Christoph KraftYoga Lehrer
 Yoga Lehrer: Geb. 1958 in der Schweiz, verheiratet und Vater von drei Kindern. Hatte 1979 erste Kontakte mit Yoga und Meditation, verbrachte später ein Jahr in indischen Ashrams und im Himalaja. 1984 ließ er sich an der Paracelsus-Schule Bern zum Heilpraktiker ausbilden; 1989 begann er mit dem Yoga in der Bhakti-Tradition.

Weiterlesen

Christoph Kraft

Es folgten mehrere Jahre Studienaufenthalte in Indien mit Schwerpunkt Yoga, Mantra-Meditation und vedische Philosophie. Von 1997 bis 2008 macht er eine Ausbildung bei Remo Rittiner in der Schweiz zum Ayur-Yogalehrer und Yogatherapeuten; seit 2009 ist er Mitglied im IAYT, dem Internationalen Verband für Yogatherapeuten.

Seine Stärke liegt neben dem Yoga-Gruppenunterricht im Einzelunterricht, bei dem eine Asana-Praxis auf die individuellen Bedürfnisse einer Person abgestimmt wird. Bei diesem therapeutischen Ansatz werden die Yogaübungen über einen längeren Zeitraum beobachtet und immer wieder angepasst.

 

Kompetenz:

Yogatherapeut und Ayur-Yogalehrer

Heilpraktiker

Mietlied im IAYT, dem internationalen Verband für Yogatherapeuten

Vedische Philosophie und Meditationstraining

Tätigkeit:

Reisebegleitung Indien

Yogareisen

add

Weitere Informationen

  • Dauer: 14
  • Preis: 2440
  • Themen: Yogareisen, Retreats
  • Kategorie: Asien, Indien
  • Tag 1:

    Ankunft: 12. Oktober 2019 (11 Uhr Abfahrt zum Eco Village)

    Rückreise: 26. Oktober 2019 (10 Uhr morgens Abfahrt vom Eco Village)

    Wir empfehlen, den Jetlag (die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Indien beträgt im Oktober 4,5 Std) durch eine ein- bzw. zweitägige Eingewöhnungszeit in Mumbai in einem Hotel deiner Wahl zu nutzen. So kannst du ganz allmählich das Leben in Indien kennenlernen.

    Ideen für diese freien Tage:

    Bummeln über die Blumenmärkte oder Händlerstraßen der Altstadt, eine 1-stündige Bootsfahrt zu der Halbinsel Elfanten, einer Tempelanlage aus dem 8. Jahrhundert, die unweit von Hafen Mumbais liegt, oder Besuch der Türme des Schweigens, verschiedener Museen, „Queens Necklace“ – die Strandpromenade Mumbais oder Flanieren durch die verschiedenen Parks der Stadt. Mumbai ist mit ca. 20 Millionen Einwohner eine der größten Städte der Welt und man kann den Menschenmassen nur sehr selten entfliehen. Aber das ist auch der Charme der Stadt, alle bleiben freundlich und hilfsbereit.

    Treffpunkt in Mumbai

    THE HOTEL LALIT (airport) The Lalit Mumbai Sahar Airport Road Mumbai – 400059 India Tel: +91-22-66992222 Fax: +91-22-66998888 https://www.thelalit.com/hotels-in-mumbai/

    In diesem Hotel treffen wir uns am 12.10. 2019 um 11 Uhr morgens und werden mit unserem Bus direkt zu dem Govardhan Ecovillage gefahren. Fast alle internationalen Flüge aus Europa/USA landen frühmorgens in Mumbai, und das Hotel ist nur 2 km vom Flughafen entfernt.

    Für diejenigen, die doch später ankommen, kann ein Zubringer Taxi gebucht werden – allerdings sind die Kosten dafür selbst zu tragen. Wer schon ein oder mehrere Tage vorher in Mumbai gelandet ist, kommt bitte bis spätestens 10 Uhr morgens zu dem Haupteingang des Hotels, damit wir in aller Ruhe unser Gepäck in den Bus verladen und rechtzeitig um 11 Uhr losfahren können.

    In allen Hotels in Indien gilt standardmäßig, dass der Checkout aus dem Zimmer für 12 Uhr mittags vorgesehen ist. Wenn du also frühmorgens ankommst und ein Zimmer für den einen Tag buchst, musst du damit rechnen, dass der vorherige Tag mit gerechnet wird, oder du um 12 Uhr mittags auschecken musst. Wenn du vor oder nach unserer Yogareise ein Hotelzimmer buchen möchtest, übernimmst du die Kosten und Buchung selbst. Gerne helfen wir dir aber bei der Hotelauswahl und geben dir Empfehlungen für Land und Leute. Bei diesen Hotels handelt es sich um Unterkünfte der mittleren Preisklasse, die wir zum Teil schon getestet haben (ohne Gewähr):

    The Hotel Lalit

    The Leela Hotel

    The Hyatt Regency Taj Hotel (Colaba, City Center)

    The Oberoi

    *Achtung: Reisepass ist immer Pflicht, um in internationalen Hotels einzuchecken!

     

    26. Oktober 2019 um 8 Uhr: Check-out time.

    Abfahrt vom Govardhan Ecovillage nach dem Frühstück ca. 10 Uhr morgens. Es wird empfohlen spät abfliegende Flüge von Mumbai zurück zu buchen, da die Rückfahrtszeit ca. 3 Stunden betragen kann, je nach Verkehrsverhältnissen. Wir stellen den Gruppen Shuttle (wie bei der Anreise inklusive) direkt zum Mumbai International Airport mit einem Stopp in Mumbai City Center, für diejenigen, die einen längeren Aufenthalt in Indien planen und von dort aus ihre Weiterreise vornehmen. Wenn du einen längeren Aufenthalt in Indien planst, solltest du gut im Voraus planen.

    Eine Fortsetzung des Aufenthalts in unserem Yoga Retreat Center im GEV ist leider nicht möglich, da das Govardhan Ecovillage meist mit Gruppen Retreats ausgebucht ist.

    TAXI – Flughafen pickup: Wenn du schon Tage vor Beginn unseres Yoga-Retreat in Mumbai ankommst und einen Abholservice vom Flughafen zu deinem Hotel benötigst, solltest du einfach den Abholservice des Hotels in Anspruch nehmen. Die meisten Hotels bieten diesen Service an. Meistens ist dieser Service auch kostengünstig und sicher und kann vorher mit der Buchung des Hotelzimmers reserviert werden.

    Wir können da nur Empfehlungen geben, eine direkte Buchung ist von unserer Seite nicht möglich. Das Hotel Lalit hat einen guten Shuttle Service. Wenn du dich entscheidest dort zu übernachten, gibst du einfach deine Fluginformationen und deine Ankunftszeit in Mumbai bei der Buchung ab. Du kannst auch vor Ort einen Stadt Guide buchen, oder uns fragen uns, welche Möglichkeiten es noch gibt. Wer ein anderes Hotel in Mumbai gebucht hat und vor dem 12. Oktober 2019 ankommt, kann unter folgendem Informationslink nachsehen, um Transport und Taxis selbst gut zu organisieren: https://www.mumbaiairport.com/transportation.php

     

    Wenn du ein eigenes Taxi buchen willst – sei von Mumbai oder direkt vom Chhatrapati Shivaji Flughafen aus – um zu unserem Yoga-Retreat im Govardhan Ecovillage zu gleangen, kannst du das auch direkt vom Hotel deiner Wahl vorgenommen werden. Der Preis für die Fahrt zum Govardha Ecovillage kostet ca. 85 € pro Taxi, bietet Platz für ca. 3 Personen inkl. Gepäck und dauert je nach Lage des eigenen Hotels ca. 2 – 3 Stunden.

     

  • Infos:

     

    christoph kraft meditation

    Yoga Retreat
    Zwei Wochen mit Christoph Kraft und Amara Hugk

    Ihr Vorteil

    Intensivkurs von Christoph

    Basiskurs von Amara:

    Pranayama und Mantra

    vedische Geschichten

    Grundverständnis der Bhagavad Gita Götter und Kulte Indiens

    Vedische Rituale als Kraftquelle und ihr Platz in deinem Alltag

    persönliche deutsche Reisebegleitung

     

    Tagesablauf:

    6:30 Uhr - 7:00 Uhr: Pranayama & Meditation abwechselnd mit Amara & Christoph

    7:00 Uhr - 8:30 Uhr: Yogapraxis - Themenorientiert von den Füßen bis zum Kopf mit Flow-Elementen mit Christoph

    9:00 Uhr: Frühstück und Pause

    11:00 Uhr - 12:30 Uhr: Yoga in Praxis und Theorie – Anatomisches Verstehen der Asanas, Korrekturen, Anpassungen, Beschwerden, Morgenpraxis besprechen, kurze Einführung in die NMT mit Christoph

    13 Uhr Mittagessen und Pause

    17 Uhr - 18:00 Uhr: Mantra in Theorie und Praxis, sanfte Pranayamas, Rituale, Geschichten über die indischen Götter aus den vedischen Schriften, Asanas und ihre Geschichten mit Amara

    18:00 - 19:00 Uhr Regenerierende Yogapraxis und Entspannung am Abend 19 Uhr Abendessen

     

     

    temple river 460x295

     Themen:

    - Einführung in die vedische Geschichte und Philosophie aus dem Bhagavat Purana und der Bhagavad Gita u.a. vedischen Schriften
    - Kraftvolle Rituale für den Alltag
    - Mantras (Die heilsame Wirkung von Klang auf Körper & Geist)
    - Wirkungsvolle Atemtechniken – Pranayama
    - Meditationen die unser Leben verändern können (Metta-, Dyaden-Meditation)

     

     vrindavan temple 460x295- Weisheiten aus den Yogasutras von Patanjali (mit praktischem Bezug zum Alltag)
    - Reflektionen für innere Klarheit, und meditative Techniken aus der Bhagavad Gita
    - Anatomisch fundierte Yogapraxis
    - Alignement (anatomisch korrektes Ausrichten in den Asanas – Korrekturen lernen)
    - Anpassungen bei Beschwerden
    - Kleine Einführung in die Nadi-Muskeltherapie NMT (Die kleine Hausapotheke bei einfachen Beschwerden im Alltag)
    - Tiefenentspannung und Regeneration

     

    Govardhan Ecovillage page 3 yoga

     

    Wieso sollte ich den Kurs belegen:

    – tägliche Yogatherapie Praxis
    – Vertiefung deiner persönlichen Praxis
    – Anregungen für deinen Yogaunterricht (für Yogalehrende)
    – tieferes Gesamtverständnis von Yoga
    – einfache Mantralehre

    41 SeminarHall

    – Erleben von Yoga eingebettet in seine ursprüngliche Kultur
    – themenbezogene Weiterbildung in Ayurveda und Yoga als Therapie
    – Intensive Arbeit an dir selbst verbindet Gesundheit mit Persönlichkeitsentwicklung
    – Möglichkeit zur Teilnahme an vedischen Tempelzeremonien
    – Entspannung und Ruhe an einem sehr schönen Ort inmitten der Natur 

     

     

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Bewerten Sie diese Reise
  • Keine Kommentare gefunden

Inklusive

  • persönliche Reisebetreuung während Ihren Aufenthalts
  • drei vegane Mahlzeiten pro Tag
  • Transport von Mumbai zum Govardhan Ecovillage und zurück (nur an den vorgegebenen Tagen und Zeiten)
  • Übernachtung und Aufenthalt vom 12.10. – 26.10. 2019 (in ausgewählten Doppel-Unterkünften)
  • Yoga Unterricht  
  • Ayurveda Basis-Diagnose
  • Teilnahme an vedischen Tempelzeremonien
  • Ausflug

Nicht eingeschlossen: 

  • Flug von Deutschland nach MUMBAI
  • Persönliche Ayurvedabehandlungen
  • Extra Speisen unn Getränke außerhalb der Mahlzeiten
  • Yogatherapie-Einzelstunden
  • Alle optionalen Aktivitäten
  • Reise-Versicherungen
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Telefon, Wäscheservice etc.

 

- Alle erwähnten Aktivitäten und genannten Unterkünfte unter Vorbehalt entsprechend Verfügbarkeit.

- Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Wir behalten uns vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 30 Tage vor Beginn zu stornieren.

Preise

  • 2.440,- €    pro Person    (Doppelzimmer)     
  • 2.800,- €    pro Person    (Einzelzimmer)  auf Anfrage 

Gerne buchen wir für Sie auch die Flüge gegen eine geringe Servicegebühr. Flughafen: Chhatrapati Shivaji International Airport, Mumbai, India.

 

Termine

12.10.2019 - 26.10.2019

 


  • Kein passender Termin dabei?
  • Sie möchten in einer privaten Gruppe reisen?
  • Die Reise soll kürzer oder länger sein?
  • Sie möchten unsere Reise mit einer bereits getätigten Buchung kombinieren?
  • Sie sagen uns was Sie wollen, wir finden es für Sie - egal wo!

Visa Bestimmungen:

Deutsche, Schweizer und Österreichische Staatsbürger benötigen ein Visum um nach Indien einzureisen. Für die Einreise als Tourist notwendig ist ein gültiger Reisepass der auch nach Ankunft noch weitere sechs Monate seine Gültigkeit behält. Unter Einhaltung dieser Voraussetzungen beträgt die maximale Aufenthaltsdauer 90 Tage.

Reisepass und Passbilder (3 Stück) sollten immer bei der Einreise mitgeführt werden und werden auch bei den internationalen Hotels verlangt.
Wir empfehlen ein einmonatiges E-Tourist Visum. 

Bitte bringen Sie 2 Kopien von Ihrem Reisepass (die Seite mit Passbild und die Seite mit dem Visum) und 3 biometrische Passbilder mit. Vor Ort gibt es kaum Möglichkeiten Passbilder oder Kopien zu machen. Die Adresse für den Visumsantrag lautet: Golden Sun und Beach Resort Hotel, 59 Kovelong Road, Mahabalipuram, Indien

Wichtig:

Fluxus Reisen übernimmt für die Aktualität und Vollständigkeit der aufgeführten Einreisebestimmungen keine Gewähr. Wir empfehlen bei der jeweiligen  Vertretung/Botschaft in Ihrem Heimatland detaillierte und verbindliche Auskünfte anzufragen.

Hilfreiche Links:

Visumsantrag Indien

Impfbestimmungen Indien 2019

Ausreisesteuer:

keine Info

Klima

Mit Ausnahme der Bergregionen herrscht in Nord- und Zentralindien vornehmlich subtropisches Klima, im Süden und in den Küstengebieten dagegen ein stärker geprägtes tropisches Klima. So treten im Norden teils erhebliche Temperaturschwankungen auf. In den nördlichen Tiefebenen herrschen im Dezember und Januar 10 bis 15 °C; in der heißesten Zeit zwischen April und Juni sind Höchsttemperaturen von 40 bis über 50 °C möglich. Im Süden ist es dagegen ganzjährig relativ heiß.

Die Niederschlagsmengen werden im ganzen Land maßgeblich vom Indischen Monsun beeinflusst. Der Südwest- oder Sommermonsun setzt in den meisten Landesteilen im Juni ein und bringt je nach Region bis September oder Oktober ergiebige Niederschläge. Die stärksten Regengüsse gehen an der Westküste, in den Westghats, an den Hängen des Himalayas und in Nordostindien nieder. Am trockensten ist es in der Thar. Die aus Zentralasien kommenden Nordost- oder Wintermonsunwinde zwischen Oktober und Juni bringen kaum Feuchtigkeit, daher gehen in den meisten Gegenden 80 bis über 90 Prozent der jährlichen Gesamtniederschlagsmenge während der Sommermonate nieder. 

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Südindien ist von November bis März

Kleidung

Leichte Kleidung, sommerlich und unauffällig, Oberarme und Knie sollten meist bedeckt sein. 

Mobilfunk

Mobilfunk ist gut vernetzt im Land, und es besteht die Möglichkeit einer eigenen Telefonkarte am Flughafen zu erwerben. Die Registrierung dieser Karte kann aber kompliziert werden, und ist für einen kurzen Aufenthalt nicht so geeignet. Da Wi-fi / W-Lan in all unseren Hotels zu finden ist.

Region

Typische Reisfelder Landschaften mit kleinen Bergregionen die Subtropisch bewaldet sind

Kulinarik

Südindien ist berühmt für seine vegetarische Küche, und bietet eine Vielzahl von aussergewöhnlichen Gerichten. Lassen sie sich überraschen!

Souvenirs

Verzicht von Souvenir's aus dem Flora / Fauna Bereich, da viele Arten unter Schutz stehen, besonders Krokodilstaschen, Schildkrötenpanzer, Muscheln, Pfauenfedern etc. werden vom Deutschen Zoll beschlagnahmt und mit hohen Geldstrafen gebüsst.

Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service genießen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...