UNSER BLOG INFORMIERT SIE ÜBER REISEHINWEISEREISETIPPSAKTUELLES

 

Reiseblog

daniela maierhofer

 

Haben Sie Fragen ?

 

Kontakt

Kontakt

 

 

Teilen

 

Like

Fluxus-Reisen Reiseblog

Senkrechtstart von Power Help mit großzügigen Spenden und tatkräftiger Hilfe

2014 - Senkrechtstart von powerhelp mit großzügigen Spenden und tatkräftiger Hilfe

1. „Ist das Leben gerecht?!“- Die Philosophie von Powerhelp

Wir wissen alle, dass es Armut und Reichtum gibt: Menschen, die sehr wohlhabend sind und andere, die jeden Tag auf`s neue um ihr Überleben kämpfen. Es ist eine Realität, die sich jedem in verschiedenen Formen präsentiert. Nun gibt es zunächst zwei Möglichkeiten damit umzugehen:

„Das geht mich nichts an, dafür sind andere zuständig“ oder:

„Auch ich kann einen kleinen Teil dazu beitragen, um dies zu ändern“.

 

Powerhelp ist unser Beitrag der Mitverantwortung für Menschen, die in Systeme geboren werden, die schlechte Bedingungen liefern. Die Grundphilosophie von powerhelp ist die Philosophie des Lebens: Jeder hat Verantwortung und kann einen Beitrag leisten, um am Rad der Gerechtigkeit mitzudrehen. Und jeder Leser darf sich an dieser Stelle gerne die Frage stellen: „Was vergebe ich mir, wenn ich einen kleinen Teil meines Wohlstandes teile?“

2. „Mut zur Veränderung“ - Der Grundstein von Powerhelp

 

Wir schaffen die Plattform Powerhelp - „Leben für (k)-Inder“. Der Auftrag kam zu uns, nicht wegzuschauen, sondern Kinder und Frauen, die in eine aussichtslose Situation (beispielsweise bei Frauen: Verlust ihres Ehemanns, oder der Tod von Eltern bei Kindern) geraten sind, eine Lebensgrundlage anzubieten. 2014 wurde dieser Impuls in die Tat umgesetzt und der Grundstein gelegt. Wir haben die Herausforderung angenommen und setzen unsere Ideen um:We just do it !

Obwohl wir überkonfessionell agieren, haben wir einen Leitsatz gewählt, der die gelebte Nächstenliebe treffend beschreibt („ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen“ Auszug aus Math.25/ Vers 35) und so das erste Ziel setzt: Obdachlose Familien mit Kindern einen Schutzraum in Form von Zelten zu geben.

3. „Der Weg ist das Ziel“ - Resultate 2014

30 Zelte - 30 Schüler – 30 Waisen

 

3.1 Das Zelt als Schutzraum


Es ist fast unnötig an unsere weichen Betten in schönen Räumen zu erinnern: Ein geborgener Schutzraum als primäres Grundbedürfnis oder auch als kuscheliger Luxus, den wir täglich genießen dürfen. Im Gegensatz dazu Familien, die auf harter schmutziger Erde ihre Nächte verbringen - gänzlich ungeschützt. Keiner muss jetzt ein schlechtes Gewissen haben, damit ist nichts gewonnen, aber anderen einen Raum anzubieten hat enormen Wert. Ein Zelt ist eine einfache und komfortable Form von Schutz und persönlichem Rückzugsort. Also haben wir 30 stabile, geräumige Zelte (für je 6 Personen) bei einem indischen Hersteller bestellt und verteilen sie derzeit an bedürftige Straßenfamilien. Wir bauen die Zelte gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern auf und beobachten die weitere Entwicklung. Bereits beim ersten Zelt waren überraschte, überglückliche Gesichter zu sehen und weitere Zelte wurden gewünscht.

3.2 Essen für ein Waisenhaus

Wie wir alle wissen, könnten Nationen ernährt werden, wenn die Balance stimmen würde. Während wir

Weiterlesen
Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service genießen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...