UNSER BLOG INFORMIERT SIE ÜBER REISEHINWEISEREISETIPPSAKTUELLES

 

Reiseblog

Fluxus-Reisen Reiseblog

Germania Insolvenz - Wie geht es jetzt weiter?

Germania Insolvenz - Wie geht es jetzt weiter?

Germania Insolvenz - wieder bleiben die Kunden auf dem Schaden sitzen: Es ist nun bereits das 2. Mal innerhalb kurzer Zeit, daß einen deutsche Fluggesellschaft Insolvenz angemeldet hat. Und wieder ist der Leittragende der Kunde selbst, oder das vermittelnde Reisebüro. Es ist einfach nicht nachvollziehbar, daß ein kleines Reisebüro, selbst wenn es nur wenige hundert Reisen im Jahr verkauft, sich gegen Insolvenz absichern muss, wohingegen eine Fluggesellschaft das nicht zur Auflage gemacht bekommt. Nach der Pleite von Air Berlin hätte diese Forderung der Tourismusbranche schon längst umgesetzt werden müssen. Aber nein, jetzt hat wieder einmal der "kleine Mann" den Schaden. Viele Reisefreudige, die im Sommer eine Reise geplant haben, müssen sich nun auf eigene Kosten einen Ersatzflug suchen. Wie nett von Lufthansa und Co., daß man den Geschädigten "Sonderkonditionen" einfäumen will.

Aber was ist mit dem gebuchten Germania Flug? Wer direkt bei der Fluggesellschaft gebucht hat, auch wenn dies über ein Flugportal geschehen ist, der hat keine Chance auf irgendeine Art von Erstattung. Aber selbst bei gebuchten Pauschalreisen dürfte es ziemlich Aussichtslos sein von der Insolvenzmasse auch nur einen Euro zurückzubekommen.

Leittragende sind aber nicht nur die Kunden, auch einmal mehr die Reiseveranstalter und die Reisebüros, die nicht nur auf einem finanziellen Schaden sitzen bleiben, sondern sich auch noch um alle Reklamationen, Kundenanfragen und Umbuchungen kümmern müssen. Es wird nun wirklich Zeit, daß sich da grundlegend was ändert! Eine verpflichtende Insolvenzversicherung für alle Fluggesellschaften, die in Europa fiegen muss her!

Weiterlesen

Zubucher Airline zahlt bei verpasstem Anschlussflug

Zubucher Airline zahlt bei verpasstem Anschlussflug

Zubringer-Airline zahlt bei verpasstem Anschluss: Das gilt auch dann, wenn sie den Weiterflug nicht durchgeführt hat und kein Codesharing bestand, hat das Berliner Landgericht entschieden. Der erste Carrier ist zwar nicht für die zweite Strecke verantwortlich, aber durchaus für die Gesamtverspätung der Reise und muss daher für Ausgleichszahlungen nach EU-Recht aufkommen. Airliners

Weiterlesen

6 Reisepartner die Sie unbedingt vermeiden sollten

6 Reisepartner die Sie unbedingt vermeiden sollten

Das ein oder andere hier kommt Ihnen sicherlich bekannt vor. Sie wachen halbnackt in Lima, mit Handschellen an ein wütendes Meerschweinchen gefesselt, in einer Unterkunft auf, die ein übereifriger Immobilienmakler locker als "charmant, aber ein wenig renovierungsbedürtftig" beschreiben würde, Ihre Mutter hingegen würde es eine "Todesfalle" nennen. Und während unerklärliche blaue Flecken vielleicht vermuten lassen, daß Ihr körperliches Wohlbefinden doch sehr zu wünschen übrig lässt, wird Ihr jetzt aufgewachter  Freund laut über das Fehlen von Wi-Fi reklamieren, und der Tatsache, daß es Ihr/Ihm deshalb nicht möglich war, daß einzige Beweisfoto - eine frische Tätowierung des grinsenden Taxifahrer, der triumphierend rittlinks auf einer Schildkröte sitzt - von gestern Nacht online zu teilen. Zugegeben ein wenig übertrieben, aber Sie wissen sicherlich was ich meine :-)

Wir alle wissen, dass das Unerwartete geschieht, sobald Sie mit einem Rucksack bewaffnet durch das Abflug-Gate am Flughafen schreiten. Für den erfahrenen Reisenden ist das Unbekannte Teil des Reisens. Für Sie sind oben stehende Herausforderungen nichts im Vergleich zu einem unerfahrenen Reisepartner an seiner Seite. Wir möchten Ihnen helfen den richten Reisepartner für Sie zu finden, deshalb hier 6 Wesenszüge an Reisepartnern, die Sie um jeden Preis meiden sollten:


1. Der eingefleischte Abenteurer

Die eingefleischten Abenteurer können eine faszinierende Enzyklopädie der amüsanten Anekdoten und Nahtod-Erfahrungen am besten bei einem kühlen Bier erzählen, allerdings ist eine Reise mit Ihnen zu buchen immer auf eigene Gefahr. Er ist derjenige, der jeden überzeugen wird über den Stacheldrahtzaun des ehemalig geheimen Hauptquartiers zu springen, nur um zu sehen, was passiert, oder führen alle in eine dunkle Gasse auf der falschen Seite der Gleise, weil er gehört hat, dass ist, wo "alle guten Bars sind ".

Dies ist die Art von Reisenden die garantiert Ihren Blutdruck in die Höhe schnellen lässt, aber bitte lesen Sie vorher das Kleingedruckte Ihrer Reiseversicherung. Zum Glück sind sie leicht zu identifizieren, ihre Gespräche beginnen oder enden oft mit: "Hier, halt mal mein Bier".

canopy monte verde costa rica singlereise2. Der selbsternannte Foodie

Während die meisten Reisenden versuchen einen gesunden Mittelweg zu suchen zwischen lokaler Nahrungsmittelkultur und der beste Freund einer Suppenschüssel zu werden, ist die Essensaufnahme mit einem Foodie als Reisebegleiter weitaus schwieriger.

Wenn Sie in einem fremden Land sind, und mit einem Teller mit Essen konfrontiert werden, daß aussieht als ob das Hauptgewürz Insektenspray ist, dann ist das letzte was Sie brauchen  jemand der die nächsten 10 Minutem damit verbringt, im Internet zu googeln um Ihnen dann einen Vortrag über die gesundheitlichen Vorteile von endemischen Insekten zu halten. Wenn Sie vorhaben, den Sprung zu wagen etwas Neues ausprobieren, dann sollte es nach Ihren eigenen Vorstellungen zu sein!

P1020175 800x600 bearbeitet 1

3. Der leichtgläubige Tourist

Leichtgläubige Touristen sind eine Bedrohung. Sie sind die, bei denen Sie immer über Ihre Schulter schauen müssen um sicherzustellen,

Weiterlesen

Endlich transparente Preispolitik bei Airlines

Endlich transparente Preispolitik bei Airlines

Airlines müssen online von Anfang an Endpreise anzeigen: Steuern und Gebühren dürfen nicht erst im Laufe der Buchung auftauchen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit ein Urteil des EuGH gegen Airberlin in deutsch es Recht umgesetzt. FAZ

Weiterlesen

Griechenland garantiert Urlaubern problemlosen Aufenthalt

Griechenland garantiert Urlaubern problemlosen Aufenthalt

Mit ausländischen EC- oder Kreditkarten gebe es an Automaten weiterhin Geld. Die Versorgung im Land mit Kraftstoff und alltäglichen Gütern sei sowohl in Städten als auch auf dem Land gewährleistet. Auch Dienstleistungen für Touristen würden ohne Einschränkungen angeboten, so das zuständige Ministerium. www.travel-one.net

Weiterlesen

Mit Eurowings ab November nach Varadero, Phuket und Malediven

Mit Eurowings ab November nach Varadero, Phuket und Malediven

Die Lufthansatocher Eurowings wird seine Fernstrecken weiter ausbauen. Die Lufthansa-Tochter soll künftig die nachfragestärksten Reiseziele auf der Fernstrecke anfliegen. Ab November 2015 werden vom Flughafen Köln/Bonn aus Dubai, die Karibik mit den Zielen Punta Cana, Puerto Plata, Cancún und Varadero sowie Thailand mit Bangkok und Phuket angeflogen. Insgesamt wird das Flugangebot durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit Etihad deutlich erweitert. So steigt die Flugkapazität nach Cancún um 13 Prozent, nach Varadero um 25 Prozent, auf die Malediven um 50 Prozent und nach Phuket um 400 Prozent. Hinzu kommen erstmals seit vielen Jahren wieder Direktflüge nach Sri Lanka.

Weiterlesen

Condor mit fünf neuen Destinationen ab München

Condor mit fünf neuen Destinationen ab München

Der Ferienflieger startet im Sommer 2016 einmal pro Woche nach Halifax in Kanada, Windhoek in Namibia, Havanna auf Kuba sowie Sansibar in Tansania und Mombasa in Kenia. Cancun und Punta Cana aus dem Winterflugplan 2015/2016 werden ebenfalls einmal wöchentlich bedient. www.biztravel.fvw.de

Weiterlesen

Überzeugen Sie sich selbst davon, daß Sie mehr Reisen sollten

Überzeugen Sie sich selbst davon, daß Sie mehr Reisen sollten

Jedes Jahr, reisen Bürger eines jeden Landes rund um die Welt um neue Kulturen zu entdecken. Ihre Reiseabenteuer bringen sie zu exotischen Zielen in ganz Europa, der Karibik, Südamerika, Afrika, Asien, Nordamerika und vielen anderen Destinationen auf der ganzen Welt. Obwohl einige Probleme mit dem Gedanken haben, Ihre Komfortzone zu verlassen, lassen viele andere sich einfach nichts in die Quere kommen. Nach Angaben der U.S. Travel Assosiation reisten im Jahr 2011 rund 660.000 Amerikaner nach Indien, welches eins der beliebtesten Reiseziele der Amerikaner ist. Wenn Sie nicht zu den Leuten gehören die in den letzten Jahren eine Reise gemacht haben, dann stellen Sie sich doch mal folgende Frage:

Warum verreise ich nicht mehr?

Es gibt immer Ausreden und Hinderungsgründe die wir vorschieben, warum wir nicht mehr von der Welt entdecken können. Sich dieser Hinderungsgründe bewußt zu werden und sie zu analysieren, wird sie dahin bringen in Zukunft mehr zu reisen.

Ausreden
Wenn Sie Reisepläne schmieden, oder auch nur von einer Reise ins schwärmen geraten, gibt es immer genug ausreden, warum gerade für Sie diese Reise nicht möglich ist.
 
Wenn dies der Fall ist, machen Sie sich eine Liste mit diesen Ausreden und wandeln Sie diese Blockaden um in gute Gründe um zu verreisen.

Dies könnten einige Ihrer Gründe sein:
-    Ich kann es mir nicht leisten
-    es ist zu gefährlich
-    Ich habe niemanden, mit dem ich verreisen kann
-    Ich habe kein Zeit
-    Ich habe Kinder
-    Ich bin zu alt

Machen Sie es Möglich

Diese sind nur Ausreden, die zwischen Ihnen und Ihren zukünftigen Reisepläne stehen. Lassen Sie sie sich nicht in die Quere kommen! Jede oben aufgeführte Ausrede kann man umdrehen und damit schaffen Sie einen neuen Weg und machen Ihren Traum von einer Reise zu Ihrer Realität. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre negativen Ausreden in positives Denken ändern:

- Es sich nicht leisten können:
Wenn Sie wirklich reisen wollen, dann werden Sie es auch. Suchen Sie nach Möglichkeiten, um in Ihrem alltäglichen Leben Geld einzusparen, das Sie wiederum beiseite legen für Ihren Reisetraum. Gehen Sie einmal weniger Essen oder vielleicht hören Sie mit dem Rauchen auf.
Es gibt auch Möglichkeiten während der Reise einzusparen. Billige Privatunterkünfte z. B. oder Sie reisen mit leichtem Gepäck, benutzen Busse, Züge oder einheimische Transportmittel anstatt Flugzeug und Taxi.

- Es ist zu gefährlich:
 In vielen Fällen ist Reisen nicht gefährlicher als zu Hause zu bleiben. Erkunden Sie sich im Vorfeld über Ihr Reiseziel, treffen Sie notwendige Vorkehrungen und reisen Sie wenn möglich vermeiden Sie es alleine zu reisen. Wenn Sie gut vorbereitet sind, brauchen Sie keine Angst vor Überraschungen haben und gehen viel entspannter an die Reise heran und werden eine gute Zeit haben.

-

Weiterlesen

Entspannen am Flughafen München - neue Recreation Area

Entspannen am Flughafen München - neue Recreation Area

Am Terminal 2 des Münchner Flughafens stehen Privat- und Geschäftsreisenden nun noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung, unnangehenme Wartezeiten zu verkürzen. Auf 170 qm Fläche im Bereich des Gates G 46/47 ist ein neuer Recreationbereich mit 28 bequemen Sitz- und Liegeflächen und 16 mobile Bürostationen entstanden.  Alle Arbeitsplätze sind mit Anschlüssen für Laptop, Handy und Tablet ausgestattet. Der Buchhändler "Weltbild" stellt kostenlos 600 Bücher zur Verfügung, mit denen sich die Passagiere die Wartezeit vertreiben können.

Weiterlesen

Neuer Partner - neue Reise im Programm

Neuer Partner - neue Reise im Programm

Yogareise nach Griechenland mit Jürgen Steinhauser

Wir freuen uns über eine neue Partnerschaft. Jürgen Steinhauser absolvierte seine Yogalehrerausbildung im Institut für Yoga und Gesundheit in Köln, 2008 bei Thiemo Zeppernick. Zitat: "Spätestens seit dieser Zeit gehört Yoga zu meinem Lebensalltag. Yoga und Reisen ist für mich eine intensive Verbindung, wenn ich in Asien oder Griechenland unterwegs bin."

Das Projekt Healingpoint entstand vor 2 Jahren als Idee für ein Seminarhaus in SüdlakonienIpeloponnes. Er entwarf die Gebäude, entwickelte ein Bebauungs- und Nutzungskonzept.

Die Umsetzung von Healingpoint hängt derzeit von vielen Faktoren ab. Wir werden den Verlauf der Projektentwicklung weiter verfolgen.

Seit fast 20 Jahren bereist er jährlich ein oder mehrere Male genau diesen Teil der Peloponnes, Südlakonien und hat dort viele Freunde gewonnen. die Landschaft begeistert

und fesselte ihn immer wieder. Deshalb entschloß er sich Energiereisen zusammenzustellen und ihnen anzubieten.

weitere infos zur Engergiereise nach Südlakonien finden Sie hier Energiereise Griechenland mit Juergen Steinhauser

Weiterlesen
Aufzug

Infos

 

Design by It Prisma

 

 

Wir sind speziallisiert auf individuelle Rundreisen nach Kuba, Peru, Chile, Argentinien, Sri Lanka, Indien, Uganda, Ruanda, Oman, Äthiopien, Costa Rica und vieles mehr. Für Ihre Rundreise zu zweit oder als kleine private Gruppe organisieren wir alles individuell für Sie. Private Rundreisen mit Chauffeur und Mietwagen erlauben Erlebnisse fernab der üblichen Touristenpfade ganz nach Ihrem eigenen Tempo und Ihren Interessen. Unsere Kunden sind hauptsächlich befreundete Pärchen, die miteinander verreisen, oder Familien mit mehreren Kindern. Aber auch einzelne Paare, die die Privatsphäre und den besonderen Service genießen wollen. Wir machen das möglich, wozu die großen Veranstalter keine Möglichkeit haben. Wir organisieren Ihre private Rundreise mit anschließendem Traumhotel und vielleicht noch eine Yacht für einen Tag. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir die Reisen ganz spreziell nach deren Wünsche und Bedürfnisse aus. Ein bis zwei mal im Jahr begleitet die Inhaberin eine Pilotreise. Letztes Jahr war es eine Abenteuerreise nach Costa Rica, dieses Jahr ist es ein Segeltörn in Kombination mit einer Rundreise auf Kuba.  Sie sind ein Entdecker, wollen ferne Länder und Kulturen erleben, suchen das Außergewöhnliche und bringen eine gute Portion Lust auf Abenteuer mit? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. ...